Stört Dich auch der Abfall in Deinem Wohnumfeld? - Sauberer Kiez Spandau

Stört Dich auch der Abfall in Deinem Wohnumfeld? - Sauberer Kiez Spandau

Zigarettenkippen vor den Hauseingängen, Taschentücher an den Bäumen, Chipstüten in Hecken, Kaffeebecher und Pizzakartons auf Parkplätzen… Es gibt kaum noch eine Ecke, die nicht vermüllt ist. Und das Schlimmste ist: Wir alle gewöhnen uns immer mehr daran. Als wäre es normal, dass überall Abfälle herumliegen.

Wir Aktiven von "Sauberer Kiez Spandau" wollen uns nicht mehr länger darüber ärgern, sondern sagen: „Ärmel hoch und los!“

Wir haben Freude daran, unser Spandau Stück für Stück lebenswerter und schöner zu machen. Bei uns machen alle mit, von Kind bis Rentner*in. Wir sind eine bunt gemischte Truppe. Mitmachen ist freiwillig und ohne Verpflichtungen. Du kommst, wenn Du kannst und bleibst so lange, wie es für Dich passt! Wir warnen aber vor dem Suchtpotential des Sammelns…

https://saubererkiezspandau.de

E-Mail: sauberer-kiez-spandau[at]web[.]de

 

Spandau räumt auf: Große Aktionswoche zum World Cleanup Day vom 19.9. bis 23.9.2022 setzt ein Zeichen für plastikmüllfreie Zukunft

Die Freiwilligen-Initiative Sauberer Kiez Spandau organisiert zusammen mit der KlimaWerkstatt aus Anlass des World Cleanup Days am 17. September 2022 eine Spandauer Aktionswoche in fünf Ortsteilen, um möglichst viele Freiwillige für saubere, gesunde und plastikmüllfreie Parks und Straßen zu mobilisieren. Den Auftakt bildet eine Kippensammelaktion vor dem Rathaus mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner am 19.09. von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr, bei der an Rauchende auch Taschenaschenbecher verteilt und alle in einer Stunde gesammelten Kippen anschließend in einem großen durchsichtigen Behälter öffentlich präsentiert werden.

Die Welt vom Müll befreien – und vor der eigenen Haustür anfangen: Zum World Cleanup Day treffen sich weltweit Menschen, um gemeinsam Abfall aufzusammeln und ein Zeichen für eine saubere und lebenswerte Umwelt zu setzen. Rund 140 Liter Straßenmüll verursacht jeder Einzelne durchschnittlich laut des Verbands kommunaler Unternehmen. Die Einweg- und To-Go-Verpackungen, Plastikabfälle und Zigarettenstummel verschmutzen Grünanlagen, Gehwege und Ufer, belasten die Umwelt und die kommunalen Kassen: 700 Millionen Euro geben die Steuerzahler jährlich allein für die Beseitigung des Straßenmülls aus. Daher sind alle Spandauer:innen aufgerufene, sich an der Aktionswoche zu beteiligen oder eigene Cleanups zu starten.

Zum Auftakt der Aktionswoche am 19.09.2022 findet ab 17:30 Uhr eine Kippensammel-Aktion vor dem Rathaus und Bahnhofsplatz mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner statt: „Wir möchten mit dieser Aktion auf das Problem achtlos weggeschnippte Kippen aufmerksam machen. Sie enthalten giftige Chemikalien und ihre Filter oft Kunststoffe, diese belasten unsere Umwelt und Gewässer, da sie durch Regen in Böden und Flüsse gelangen. In Berlin landen auf einem Quadratkilometer Freifläche bis zu unglaubliche 2,7 Millionen Zigarettenstummel so fand eine Studie der TU heraus. Ich freue mich daher über alle, die mit anpacken, um die Kippen einzusammeln“, erklärte die Bürgermeisterin.

Alle Termine und Treffpunkte der Cleanup-Aktionswoche im Überblick:

  • Montag 19. September, 17:30 – 18:30 Uhr
    Ort: Große Kippen-Sammelaktion vor dem Rathaus Spandau / Bahnhof mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner
  • Dienstag, 20. September, 17:30 – 18:30 Uhr
    Ort: Rohrdamm / unter der Bahnbrücke
  • Mittwoch, 21. September, 17:30 – 18:30 Uhr
    Ort: Spielplatz Saatwinkler Damm / Haselhorster Damm
  • Donnerstag, 22. September 17:30 – 18:30 Uhr
    Ort: Nordhafen Spandau / Maselakepark
  • Freitag, 23. September, 17:30 – 18:30 Uhr
    Ort: Fußgängerweg Jägerstraße / Adamstraße

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website der KlimaWerkstatt Spandau unter

https://klimawerkstatt-spandau.de/

oder auf der Website der Initiative Sauberer Kiez Spandau

www.saubererkiezspandau.de