Solidarität mit den Menschen in der Ukraine!

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine!

Spandau für Frieden, Freiheit und Demokratie!

Aufruf zur Friedensdemonstration am 14. März um 17 Uhr vor dem Rathaus Spandau

 

Liebe Spandauer:innen,

die Nachrichten und Bilder, die uns in den letzten Tagen aus der Ukraine erreicht haben, sind erschreckend und machen fassungslos.

Putins Angriffskrieg auf die Ukraine ist inakzeptabel und durch nichts zu rechtfertigen. Wir fordern, dass der Krieg gestoppt wird und die russischen Truppen sofort aus der Ukraine abziehen.

Tag und Nacht suchen Menschen in Städten wie Kiew in Kellern und U-Bahnschächten Schutz vor Bomben und militärischen Angriffen. Ukrainer:innen fliehen in großer Zahl in die europäischen Nachbarländer Polen, Rumänien und Slowakei.

Es sind vor allem Frauen, die oft all ihr Hab und Gut hinter sich lassen, ihre Ehemänner vielleicht zum letzten Mal in die Arme schließen, um dann mit ihren Kindern Schutz und Sicherheit in der Fremde zu suchen. Sie fliehen auch nach Deutschland, nach Berlin und bis zu uns nach Spandau.

Ihr Schicksal berührt uns tief!

Wir sind in Gedanken und in unseren Herzen bei allen Menschen, die sich auf der Welt für Frieden, Freiheit und Demokratie einsetzen. In vielen Ländern kostet das viel Mut und viel Kraft. Wir stehen fest an Ihrer Seite!

 

Am Montag, den 14.03.2022 direkt vor dem Spandauer Rathaus findet in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr unsere Friedenskundgebung statt.

 

Bitte lasst uns zusammenhalten in diesen Zeiten und ein starkes Zeichen für Frieden und Solidarität in Spandau setzen!

 

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

 

Pandemiebedingt demonstrieren wir mit Abstand und Maske!

 

Bleiben Sie gesund und verlieren Sie nicht die Zuversicht! Wir halten fest zusammen!

 

Ihr

 

Evangelischer Kirchenkreis Spandau

Das Kladower Bündnis für Solidarität, Gesundheit und Demokratie

Und viele Friedensgruppen und gesellschaftliche Initiativen in Spandau

spandau-evangelisch.de