Online-Koordinationsrunde zur Nachbarschaftsarbeit in der Neustadt

Online-Koordinationsrunde zur Nachbarschaftsarbeit in der Neustadt

Das erste Treffen dieses Jahr wird am 17.2. um 17:00 Uhr stattfinden.

Liebe Neustädter:innen und Listenmitglieder,

wie Serttas Dündar es schon angekündigt hat, werde ich unsere Koordinationsrunde zur Nachbarschaftsarbeit in der Neustadt übernehmen. Unser erstes Treffen dieses Jahr wird am 17.02. um 17:00 Uhr stattfinden, dazu lade ich Sie und euch hiermit schon einmal herzlich ein. Wir möchten dann wie in den letzten Jahren gemeinsam eine erste Jahresplanung machen, außerdem gibt es sicherlich einige organisatorische Punkte zu besprechen. Ich vermute, dass es auf ein Treffen online hinausläuft. Den Link schicke ich dann rechtzeitig herum.

Außerdem möchte ich gern wieder eine Mailingliste anlegen, sodass wir mit wenig Aufwand unsere Veranstaltungshinweise untereinander bekannt machen können. Es gibt sehr wenige kostenlose Anbieter, bei denen das möglich ist. Ich oute mich als Gmail-Fan und habe beschlossen, dort eine Adresse und eine Liste anzulegen für unsere Runde. Das hat den Vorteil, dass der Verteiler nicht mehr an einer Dienstadresse hängt, sodass man im Falle einer Übergabe nicht alles wieder neu anlegen muss und es theoretisch auch eine ehrenamtliche Person übernehmen könnte. Dann brauche ich nur das Passwort weiterzugeben und das war's. Außerdem würde ich per Google doc gleich schon im Vorfeld die Termine abfragen und das Dokument mit euch/Ihnen teilen. Oder möglicherweise einen Kalender erstellen und diesen mit euch/Ihnen allen teilen. Das hält den Arbeitsaufwand gering. Wie vorher können nur Listenmitglieder selbst an die gesamte Liste schreiben, keine Fremden.

Wenn Sie/ihr NICHT in die neue Mailingliste überführt werden wollt/en, dann bitte ich um eine Mitteilung. Ansonsten würde ich jetzt alle Kontakte wie angekündigt in den neuen Account und in die neue Mailingliste übernehmen. Mit den Details melde ich mich zurück, sobald ich es geschafft habe, alles einzurichten.

 

Gruß, Wiebke Ehrenstein

 

 

Wiebke Ehrenstein - Koordination Stadtteil- und Netzwerkarbeit