Mit der Bettdecke nach Spandau - Christian Eisert liest in der Stadtbibliothek

Mit der Bettdecke nach Spandau - Christian Eisert liest in der Stadtbibliothek

Droht Reisenden unter deutschen Hotel-Bettdecken der Tod durch Erfrieren, wie es im ersten britischen Deutschland-Reiseführer von 1836 steht? Das verrät der Berliner Bestsellerautor Christian Eisert am 20. September 2022 bei seiner Lesung in der Stadtbibliothek Spandau.

Der erste britische Deutschland-Reiseführer – verfasst vom Erfinder des Genres John Murray – lässt, von wenigen Ausnahmen abgesehen, kaum ein gutes Haar am damals beliebtesten Reiseziel der Welt. Ja, Deutschland war im 19. Jahrhundert Hotspot europäischer Touristen. Und ist, nicht zuletzt der Pandemie geschuldet, heute wieder beliebtestes Urlaubsland. So schnappte sich Christian Eisert den fast 200 Jahre alten Reiseführer und folgte den damals von Murray empfohlenen Routen. 6000 km durch Deutschland. Im Wohnmobil. Was hat sich seitdem verändert? Und vor allem: Was stimmt noch immer?

Eisert kommt am 20. September mit seinem neuesten Reisebericht „Man reise vorzugsweise mit der eigenen Bettdecke“ nach Spandau. Ab 19 Uhr liest er daraus, plaudert mit dem Publikum und zeigt Fotos und Filme von seinem Abenteuer.

 

20.9.2022, um 19.00 Uhr

Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau

Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

Bitte reservieren Sie ihre Plätze unter T (030) 90279-5511

Der Eintritt ist frei.