Suche

Ukraine-Hilfe

Zentrale Informationsseite des Landes Berlin zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ukraine/

Zentrale Informationsseite des Bezirks Spandau zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/arti- kel.1181676.php

Handzettel erste Schritte und wichtige Kontakte / Wissenswertes, Registrierung, Unterbringung, Sozialleistungen 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.1181676.php

Sie können / möchten privat ukrainische Geflüchtete aufnehmen oder suchen für Ihre Gäste eine Bleibe

-->Melden Sie sich bei der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben

Ansprechpartner Lukas Knebel / Tel.: 030/ 513 0100 19 / E-Mail: lukas.knebel[at]giz[.]berlin

Sprachführer PDF für geflüchtete Ukrainer: Download als PDF

 

weitere Infos

Kultursommer 2022 auf der Freilichtbühne an der Zitadelle startet

Kultursommer 2022 auf der Freilichtbühne an der Zitadelle startet

Auch im 101sten Jahr der Freilichtbühne steht ein vielfältiger Mix aus Konzerten, Comedy, Shows und Familienveranstaltungen auf dem Programm.

Dazu laden die Sonntagvormittage wieder zum spontanen Besuch der beliebten Umsonst & Draußen-Matineen ein. Im Zuge einer Normalisierung brauchen in diesem Jahr dafür keine kostenlosen Tickets vorab gebucht werden. Dennoch wird die Freilichtbühne auch in dieser Saison noch nicht bis zum letzten Platz gefüllt, um den Zuschauern, die weiterhin auf etwas mehr Abstand bedacht sind, Raum zu geben.

Neben den bekannten Bands wie Berlin Beat Club (09.07.), More Town Soul (10.06.) oder Petticoat (25.06.) sind in diesem Jahr erstmals Capital B (01.07.) mit ihrem Summer Soul sowie Weitersagen mit ihrer ultimativen Marius-Müller-Westernhagen-Show (30.07.) präsent. Etwas abseits des Coversong-Programms spielt Frank Muschalle mit seinem Trio die 6. Boogie Woogie Session (16.07.). Eine weitere Besonderheit ist die Theateraufführung der beliebten Stripperkomödie „Ladies Night“ des Ensemble der Schlossfestspiele Ribbeck (22.07.) oder der Live Shadow Cast des Kult-Films Rocky Horror Picture Show (29.07.), bei dem das muntere Treiben auf der Leinwand auf der Bühne mit- und nachgespielt wird, natürlich ganz klassisch unter Einbindung des Publikums. Apropos Einbindung des Publikums, auch bei Schalala das Mitsingding ist die Initiative des Einzelnen gefragt, damit beim gemeinsamen Singen von Gassenhauern und anderen Hits der Spaß perfekt wird.

Dazu hält der Spielplan der Freilichtbühne natürlich auch Kinderprogramm bereit, das in Zusammenarbeit mit dem KinderMusikTheater e.V. präsentiert wird. Darüber hinaus bringt das Berliner KinderTheater, in der 16. Sommer-Familientheater-Reihe „Pippi Langstrumpf … wie alles begann“ (ab dem 29.06.) in 23 Vorstellungen zur Aufführung. So ganz nebenbei bleibt auch Sascha Grammel mit einer „Lachen tut Gut(es)!“ Aufführung der Bühne treu.

Bezirksstadtrat Frank Bewig ergänzt: „Am 27. und 28. August wird zudem auch das 100-jährige Jubiläum der Freilichtbühne nachgeholt, mit ganztägigem Programmablauf bei freiem Eintritt. Das genaue Programm allerdings bleibt derzeit aber noch eine Überraschung!“

Mit diesem unterhaltsamen Mix aus Country, Folk, Rock’n’Roll, italienischen Welthits, Mariachi Sound, Son Cubano, Blues, Soul, Gospel, Funk, Jazz, Klassik und Shows bietet, so Stadtrat Frank Bewig, die Freilichtbühne bodenständige, einladende Unterhaltung für alle Altersschichten und die ganze Familie, was für die kulturelle Qualität des Bezirks ein großer Gewinn ist.

 

Alle Details zum Programm finden Sie wie immer im Internet – kulturhaus-spandau.de