Kiez-Kino-Vorstellung in der Spandauer Neustadt

Kiez-Kino-Vorstellung in der Spandauer Neustadt

Im Nachbarschaftszentrum Paul-Schneider-Haus gibt es am Donnerstag, den 17. März 2022 den Film "REQUIEM FOR A DREAM".

Requiem for a Dream ist ein Drama des US-amerikanischen Regisseurs Darren Aronofsky aus dem Jahr 2000, basierend auf einem Roman von Hubert Selby aus dem Jahr 1978. Selby selbst wirkte auch am Drehbuch mit. In düsteren Farben und mit teils innovativen Techniken wird in dem visuell starken und verstörenden Film der gesundheitliche und soziale Niedergang von vier Drogensüchtigen erzählt. Die Musik von Clint Mansell unterstreicht die düstere Stimmung.

  • Ab 18 Uhr wird im Innenhof haushausgemachte Suppe aus gespendeten Lebensmitteln ausgeschenkt.
  • Die Filmvorführung findet von 19:00 - 21:30 Uhr im Großen Saal statt.

Vor und nach dem Film gibt es zudem die Möglichkeit an einer Gesprächsrunde mit Mitarbeiter*innen einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen.

BITTE BEDENKEN SIE DIE PANDEMIEBEDINGTEN HYGIENEVORSCHRIFTEN SOWIE VERORDNUNGEN DES JUGENDSCHUTZGESETZES FÜR DIESE VERANSTALTUNG:

Schönwalder Str. 23, 13585 Berlin

 

* 2G plus (Geimpft/genesen + getestet (oder geboostert) *

* Maskenpflicht in den Innenräumen *

* Abstand von 1,50m *

* Altersbegrenzung ab 16 Jahre *