Suche

Ukraine-Hilfe

Zentrale Informationsseite des Landes Berlin zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ukraine/

Zentrale Informationsseite des Bezirks Spandau zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/arti- kel.1181676.php

Handzettel erste Schritte und wichtige Kontakte / Wissenswertes, Registrierung, Unterbringung, Sozialleistungen 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.1181676.php

Sie können / möchten privat ukrainische Geflüchtete aufnehmen oder suchen für Ihre Gäste eine Bleibe

-->Melden Sie sich bei der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben

Ansprechpartner Lukas Knebel / Tel.: 030/ 513 0100 19 / E-Mail: lukas.knebel[at]giz[.]berlin

Sprachführer PDF für geflüchtete Ukrainer: Download als PDF

 

weitere Infos

Fachtag - „Spandau bewegt sich!“ (#Sbs) - wir bringen Bewegung in den Kiez!

Fachtag - „Spandau bewegt sich!“ (#Sbs) - wir bringen Bewegung in den Kiez!

Liebe „Spandau bewegt sich!“ Community, der Fachtag „Spandau bewegt sich!“ ist verschoben auf den 25.11.22!

Save the Date: Fachtag „Spandau bewegt sich!“

Wann: 25. November 2022 (Freitag) von 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Eingeladen sind alle Fachkräfte aus Spandauer Schulen, Kitas, Jugendfreizeiteinrichtungen, Familienzentren, Vereinen, Stadtteilzentren o.ä., welche ein bewegungsfreundliches Umfeld für Familien, Kinder, Jugendlich und Erwachsene mitgestalten möchten. Geplant sind u.a. ein kurzer Fachvortrag zu Bewegungsmangel durch Frau Dr. Namaschk (Kinder- und Jugendgesundheitsdienst) und Fr. Dr. Latzko (Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst), ein Projektekarussell, Workshops sowie die Möglichkeit der Vernetzung mit anderen Fachkräften.

Um den Fachtag bestmöglich vorbereiten zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Hierfür gibt es folgende Möglichkeiten:

1. E-Mail an c.stroehlein[at]ba-spandau.berlin[.]de oder

2. auf der Website www.spandau-bewegt-sich.de/netzwerk (Eingabe der E-Mailadresse)

Die finale Einladung samt Tagesordnung und Zugangslink zur Videokonferenz, wird Ihnen Ende Oktober 2022 zugeschickt.

 

Projekt: „Spandau-Mitte bewegt sich!“

In der zweiten Hälfte dieses Jahres konnten die Bewegungscoaches, trotz der Beendigung des Netzwerksfondprojekts „Spandau-Mitte bewegt sich!“ am 30.06.2022, ihre Arbeit fortsetzen und sogar in andere Bezirksregionen erweitern. Die Bewegungscoaches aus den Bezirksregionen Falkenhagener Feld, Heerstraße Nord und Spandau Mitte konnten über das senatsgeförderte Projekt „Sport vernetzt“ (in Kooperation mit ALBA Berlin e.V.) ihre Arbeit ausweiten. Die Bezirksregion Wilhelmstadt wird weiterhin durch einen Bewegungscoach, finanziert durch das Bezirksamt, unterstützt. Inzwischen konnten dort alle Grundschulen verstärkt für Bewegungen im Alltag sensibilisiert werden.

In der zweiten Hälfte des Jahres konnten zudem zwei weitere Bewegungscoaches ihren Dienst aufnehmen. Seitdem können alle Akteur:innen der Louise-Schröder-Siedlung und der Großsiedlung Hakenfelde, die sich für Bewegung interessieren, sich an die beiden Bewegungscoaches wenden. Zu den ersten Familienzentren, Jugendfreizeiteinrichtungen und Grundschulen wurden die ersten Kontakte bereits hergestellt.

Im Schwerpunkt werden derzeit bei allen Bewegungscoaches Interventionen wie die Bewegte Pause während des Unterrichts oder die Befähigung von Junior-Coaches vorangetrieben. Sehr erfreulich ist zudem, dass seit dem neuen Schuljahr sich bereits drei Grundschulen auf den Weg gemacht haben, einen Bewegungscoach für sich selbst zu finanzieren. Nachdem die Bewegungskarten in einem neuen Design erschienen sind, konnten die ersten Sätze an die Schulen übergeben werden. Dies und dass die „bewegten Pausen“ bereits vorab dem pädagogischen Personal gezeigt wurden, führte bereits jetzt zu einem riesigen Erfolg – viele der Pädagog:innen setzten derzeit auch ohne Unterstützung die „bewegten Pausen“ im Unterricht ein. Auch die ersten 40 Junior-Coaches gestalten mit ihrem erlernten Wissen die Hofpause oder sogar die Pause im Unterricht bewegter. Die Kooperationstreffen werden zu einem großen Teil mit neuem Leben und eigenen bewegten Ideen gefüllt. Insgesamt sind derzeit 36 Kitas, 18 Grundschulen sowie 23 weitere Vereine und Akteur:innen aktiv in den 12 Kooperationsverbundtreffen und somit Teil von „Spandau bewegt sich!“. Insgesamt konnten die vier ersten Bewegungscoaches im Jahr 2021 mehr als 2.350 Stunden unter angeleiteter Bewegungsförderung den Alltag von Kindern und Pädagog:innen aktiver gestalten. Auch die Website www.spandau-bewegt-sich.de wird regelmäßig mit tollen News und Events befüllt, es lohnt sich regelmäßig aus der Website vorbeizuschauen.

Die Kontaktdaten aller Spandauer Bewegungscoaches  finden Sie unter: www.spandau-bewegt-sich.de/das-team