Suche

Ukraine-Hilfe

Zentrale Informationsseite des Landes Berlin zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ukraine/

Zentrale Informationsseite des Bezirks Spandau zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/arti- kel.1181676.php

Handzettel erste Schritte und wichtige Kontakte / Wissenswertes, Registrierung, Unterbringung, Sozialleistungen 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.1181676.php

Sie können / möchten privat ukrainische Geflüchtete aufnehmen oder suchen für Ihre Gäste eine Bleibe

-->Melden Sie sich bei der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben

Ansprechpartner Lukas Knebel / Tel.: 030/ 513 0100 19 / E-Mail: lukas.knebel[at]giz[.]berlin

Sprachführer PDF für geflüchtete Ukrainer: Download als PDF

 

weitere Infos

#EUwomen Frauen in der europäischen Politik - Erfolge, Chancen und Hürden

#EUwomen Frauen in der europäischen Politik - Erfolge, Chancen und Hürden

Die Gründungsphase der Europäischen Gemeinschaft wird meist nur mit den sog. „Gründervätern“ in Zusammenhang gebracht. Die Ausstellung „#EUwomen. Frauen in der europäischen Politik. Erfolge, Chancen und Hürden“ möchte darauf hinweisen, dass auch Frauen nicht weniger aktiv und wegweisend an der europäischen Idee mitgewirkt haben und heute noch wirken.

#EUwomen stellt die Frauen vor, die sich von Beginn an bis heute mit ihrem Wirken in die Gründung und Gestaltung der Europäischen Integration eingebracht haben bzw. einbringen. Es werden darüber hinaus weitere Aspekte thematisiert, die die Chancengleichheit in den Institutionen der europäischen Politik sowie in den Mitgliedsstaaten aufzeigen.

Die Ausstellung #EUwomen ist ein Projekt der Bremer Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa und wurde über eine Förderung durch die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland realisiert.

„Politische Gremien müssen Vorreiter sein, wenn wir tatsächlich eine Chancengleichheit von Männern und Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen realisieren wollen. Wir dürfen uns, bei allen Errungenschaften, nicht ausruhen. Es ist nicht zu übersehen, dass Frauen weiterhin auf vielen gesellschaftlichen Ebenen unterrepräsentiert sind.“

Die Ausstellung ist in der Zeit vom 31.10.2022 bis 04.11.2022 (von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr) im Bürgersaal (2. Etage) des Rathauses Spandau zu sehen.