Suche

Ukraine-Hilfe

Zentrale Informationsseite des Landes Berlin zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ukraine/

Zentrale Informationsseite des Bezirks Spandau zum Thema Ukraine 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/arti- kel.1181676.php

Handzettel erste Schritte und wichtige Kontakte / Wissenswertes, Registrierung, Unterbringung, Sozialleistungen 

www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.1181676.php

Sie können / möchten privat ukrainische Geflüchtete aufnehmen oder suchen für Ihre Gäste eine Bleibe

-->Melden Sie sich bei der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben

Ansprechpartner Lukas Knebel / Tel.: 030/ 513 0100 19 / E-Mail: lukas.knebel[at]giz[.]berlin

Sprachführer PDF für geflüchtete Ukrainer: Download als PDF

 

weitere Infos

Bürgerhaushalt 2022 - Spandauer können mitreden

Bürgerhaushalt 2022 - Spandauer können mitreden

Auch in diesem Jahr bietet das Bezirksamt Spandau den Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten, sich an der Gestaltung des Bezirkes zu beteiligen. Im Rahmen des Bürgerhaushalts Spandau können, z.B. über die Internetseite www.buergerhaushalt-spandau.de vom 11. Juli bis 19. August 2022 Vorschläge für finanzielle Projekte oder auch Einsparmöglichkeiten gemacht werden.

Sie können Ihre Vorschläge unter anderem zu folgenden Themen einreichen:

  • Gesundheit
  • Straßen und Gehwege
  • Büchereien
  • Kinder und Jugend
  • Inklusion
  • Kultur
  • Musik-Schule
  • Ältere Menschen
  • Sport
  • Umwelt und Natur
  • Volks-Hochschule
  • Stadt-Teil-Arbeit

Die Internetseite steht jedem offen, allerdings ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Auch können in der Zeit vom 20. August bis 04. September vorhandene Vorschläge kommentiert und bewertet werden. Bitte nutzen Sie Ihre Chance und bringen Sie Ihre Ideen im Internetportal ein. Selbstverständlich können Sie sich auch schriftlich oder telefonisch an das Bezirksamt wenden.

 

Ansprechpartner im Haushaltsamt: Herr Grimm, Tel. 90279-2951

Ein Informationsflyer liegt in den Bürgerämtern und Büchereien aus.

Hier gibt es ihn als PDF