Suche

Veranstaltungen und Termine

LAIB und SEELE in Corona-Zeiten

LAIB und SEELE in Corona-Zeiten

Der Schutz unserer Ehrenamtlichen steht immer an erster Stelle, auch vor unserem Leitsatz Bedürftige mit Lebensmittel zu unterstützen.

LAIB und SEELE ist ein Zusammenschluss der:

  • evangelischen und der katholischen Kirchen
  • des rbb
  • Berliner Tafel e.V.

Darum gelten bei uns auch u.a. die Regeln der "Tafel Deutschland".

Der Schutz unserer Ehrenamtlichen steht immer an erster Stelle, auch vor unserem Leitsatz Bedürftige mit Lebensmittel zu unterstützen.

Leider schafft es der Senat wieder mal nicht klare und eindeutige Regeln betreffs Corona zu erlassen und somit muss jeder wieder sein eigenes Süppchen kochen. Wir, als LAIB und SEELE Luther Kirchengemeinde Schönwalder Straße, haben festgelegt das wir unsere Bedürftigen so lange persönlich bedienen (mit eigenem Aussuchen der gewünschten Lebensmittel), wie wir es mit Corona vereinbaren können.

Sollten die Werte wieder EXTREM steigen, und auch das öffentliche Leben wieder eingeschränkt werden, müssen natürlich auch wir erneut reagieren.

Dieses Mal liefern wir aber nicht mehr. Unsagbarer Weise haben 30% der Belieferten Kunden ihre "Schulden" für eine Belieferung mit Lebensmittel nicht bezahlt und wir mussten letzte Geldreserven für angefallene Kosten in Anspruch nehmen. Für mich absolut unverständlich, aber leider passiert. Unsere Ehrenamtlichen waren mit bis zu 11 PKW'S unterwegs und haben selbstlos geliefert und dann solch Verhalten... ist mir echt unverständlich.

Sollten die Werte wieder eine persönliche Auswahl der Lebensmittel verhindern, gehen wir wieder auf eine Tütenausgabe über, aber nur gegen sofortige Bezahlung des erbetenen Obulus. Die Tüten werden dann vor dem PSH an unsere Kunden übergeben. Geliefert wird nur bei extremen Notfällen! (Menschen die gesundheitlich bedingt persönlich absolut nicht kommen können, jedoch auf unterstützende Lebensmittel angewiesen sind).

Wie läuft es jetzt zurzeit?

Wir bedienen weiter unsere Bedürftigen persönlich (mit eigener Auswahl der gewünschten Lebensmittel), egal ob die Bedürftigen geimpft sind oder nicht, aber es MUSS eine OP-Maske oder FFP2-Schutzmaske getragen werden und der Abstand muss absolut eingehalten werden.

Ohne Maske kein Zutritt im Paul-Schneider-Haus.

  • Alle unsere Ehrenamtlichen werden jeden Montag auf Corona getestet, egal ob geimpft oder nicht...
  • Für unsere Ehrenamtlichen ist ein Corona-Schnelltest jede Woche Pflicht.
  • Ohne Test kein Ehrenamt! (Das ist übrigens auch eine Dienstanweisung der Luther Kirchengemeinde!)
  • Nun schauen wir alle positiv in die Zukunft und hoffen, dass es nicht wieder zu einer Corona-Notlage kommt.

 

Unsere eindringliche Bitte an Euch alle: BITTE LASST EUCH IMPFEN!

 

Herzlichen Gruß aus der Schönwalder Straße.

 

Bitte bleiben Sie gesund!

 

Gert Kaczmarek

Monika Manti

Margaret Soogrim

und Pfarrer Karsten Dierks