Suche

Veranstaltungen und Termine

Kostenlose anonyme Hilfen bei Schreib- und Leseschwächen

Kostenlose anonyme Hilfen bei Schreib- und Leseschwächen

Ab Donnerstag, den 15. Juli 2021 wieder direkt vor Ort bei uns im (Hof-)Café oder auch als "Digitale Sprechstunde"

Hilfe gibt es u.a. beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen, Lesen und Schreiben von E-Mails. 3-2-1 ins ABC - Lesen·Schreiben·Alltag – Mobile Beratung und Begleitung in Spandau seit März 2020 anonym, kostenlos und mobil in ganz Spandau. 
Rund 20.000 Menschen in Spandau können nicht ausreichend lesen, schreiben und rechnen. Es handelt sich hier einerseits um Personen, deren Muttersprache Deutsch ist, die aber nicht ausreichend Deutsch lesen und schreiben können und demzufolge Schwierigkeiten haben, den Lebens und Berufsalltag zu bewältigen. Andererseits sind hier auch Personen mit Deutsch als Zweitsprache gemeint, die zwar auf einem guten bis sehr guten Niveau Deutsch verstehen und sprechen können, jedoch Probleme mit der Schriftsprache haben. Damit wir auch in Spandau mehr Menschen erreichen, arbeitet die Mobile Beratung und Begleitung als eine beratende Schnittstelle zwischen der Vielzahl an Einrichtungen und Institutionen in Spandau und den betroffenen Personen.

Ansonsten auch telefonisch über die 0160 7679023 oder per E-Mail sven.schaub[at]giz[.]berlin
JEDEN Donnerstag 17:15 – 18:30 Uhr im Café Paule.
Die Mobile Beratung und Begleitung ist ein Kooperationsprojekt der GIZ gGmbH und der VHS Spandau sowie eingebunden in das Alphabündnis Spandau. 

Digitale Sprechstunde
1) Anrufen und einen Termin vereinbaren
2) Dann einen LINK bekommen
3) Anschließend erfolgt eine persönliche Beratung über Handy oder PC