Hilfe! Wer Spendet Laib & Seele in der Spandauer Neustadt Corona-Schnelltest?

Hilfe! Wer Spendet Laib & Seele in der Spandauer Neustadt Corona-Schnelltest?

Die Belieferung von 175 Haushalten könnte in Gefahr sein

Aufgrund der hohen Inzidenzwerte beliefert Laib & Seele in der Spandauer Neustadt wieder 175 Haushalte zu Hause in ihrer Wohnung. Letzten Montag wurde einen Teil der Mitarbeiter*innen im Corona Testcenter „Alte Post“ auf Corona getestet. Leider war eine ehrenamtliche Mitarbeiterin positiv. Weil Laib & Seele schnell reagierte, konnte eine Kettenreaktion verhindert werden.

Für Gert Kaczmarek, den Leiter von Laib & Seele gibt es nur eine mögliche Schlussfolgerung: 

"Jeden Montag müssen wir einen Großteil unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen testen. Diese Tests kosten aber 4 bis 5 pro Schnelltest und wir haben nicht die Gelder diese Tests selber zu kaufen. Die WisS (Wähler Initiative soziales Spandau) hat uns gestern 30 Schnelltests gespendet, aber das ist nur ein Tropfen auf dem Stein … wir haben im Moment 47 Ehrenamtliche zur Auslieferung. Wir haben uns an Olaf Scholz, Helmut Kleebank und Elke Breitenbach gewandt, man signalisierte „wir kümmern uns…“, aber das war´s.
Heute kam die Nachricht das sie (die SPD) uns vorerst wenigstens 400 FFP2-Masken spenden, aber damit können wir keinen Ehrenamtlichen testen. Wir brauchen dringend Schnelltests, und dafür bräuchten wir Sponsoren… Auf unsere Regierung können wir uns nicht verlassen. Herr Scholz, unser Vizekanzler, der vor kurzem in der Spandauer Neustadt war, meinte zu Herrn Kleebank: „Bitte kümmern Sie sich darum“, aber auch das führte nur zu Versprechungen."

Die Mitarbeiter*innen bei Laib & Seele in der Spandauer Neustadt sind alle ehrenamtlich tätig. Es kann nicht sein, dass ihnen noch die Kosten für Schnelltest aufgebürdet werden. Wer kann helfen? Weitere FFP2-Masken wären zudem eine große Hilfe.

Laib und Seele

LAIB und SEELE ist 15 Jahren eine Aktion der Berliner Tafel e.V., der Kirchen und des rbb. In ganz Berlin gibt es 45 Ausgabestellen. Rund 1600 Ehrenamtliche engagieren sich monatlich für etwa 50.000 Mitmenschen.

Corona hat für Änderungen in der Ausgabe gesorgt. Immer montags wird die Ausgabe vor dem Café Paule organisiert. Dort sind fast 60 Ehrenamtlich abwechselnd dabei. Einige sortieren die ausgegebenen Produkte im großen Veranstaltungsraum, andere sind vorne an der Ausgabe. Leiter dieser Ausgabestelle von „Laib und Seele“ ist Gerd Kaczmarek, der, wie viele andere, mit viel Herzblut dabei ist. Schließlich geht es nicht nur darum, etwas weiterzureichen, sondern auch die Seele der Menschen zu erreichen. Das merkt man allen Beteiligten auch sofort an. In der ersten Corona-Zeit, während andere Ausgabestellen schlossen, wurde in der Spandauer Neustadt und drum herum ein Lieferservice organisiert, der 175 Haushalte mit 365 Personen belieferte. Das Engagement im Paul-Schneider-Haus ist also ausgesprochen groß. „Laib und Seele“ im Paul-Schneider-Haus unterstützt auch regelmäßig die Aktion „Weihnachten für alle“ in der Bruno-Gehrke-Halle.

 

Nachfolgend die Kontaktdaten:

LAIB und SEELE
Gert Kaczmarek
Schönwalder Straße 23
13585 Berlin

Telefonisch erreichbar unter
Festnetz : 03055950656
Handy : 017649542071
Mail : Gert.Kaczmarek[at]gmx[.]de
Mail 2 : laibundseele[at]luthergemeinde-spandau[.]de
Facebook : https://www.facebook.com/LuSLuther/