Digitaler Stadtplan zeigt alle Spandauer Annahmestellen für ungenutzte Schätze

Digitaler Stadtplan zeigt alle Spandauer Annahmestellen für ungenutzte Schätze

Wiederverwenden statt verschwenden in Spandau!

Im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung hat die KlimaWerkstatt Spandau einen digitalen Stadtplan mit mehr als 30 Annahmestellen für gut erhaltenes Gebrauchtes in Spandau erstellt. Statt ausrangierte, aber intakte Elektrogeräte, Bücher, Möbel und Kleidung im Keller zu lagern oder gar wegzuwerfen und somit wertvolle Ressourcen zu verschwenden, finden alle Spandauer*innen unter dem Link https://klimawerkstatt-spandau.de/ressourcen  per Klick nun schnell und unkompliziert alle Spendenstellen in ihrer Nähe.

 Im Quartiersbüro gibt es z.B.ein Büchertauschregal. Jede:r kann Bücher spenden und/oder Bücher kostenlos mitnehmen. Das Tauschen der Bücher schont wertvolle Ressourcen und stärkt das Miteinander für Klimaschutz und eine aktive Nachbarschaft in der Spandauer Neustadt. Das Projekt „Neustadt Saubere Sache“ und “Neustadt Null Müll“ hat sich mit der Thematik Sauberkeit, Müllvermeidung und Ressourcenschutz beschäftigt. Mehr Infos auf der Website! 

Stoßen Sie im Kleiderschrank, in Schubladen oder im Keller auch regelmäßig auf ungenutzte Schätze? Viel zu viele Dinge wandern bereits nach kurzem oder einmaligem Gebrauch und in gutem Zustand in den Müll. Rund eine Million Tonnen Kleidung und 1,8 Millionen Tonnen Elektroschrott fallen allein in Deutschland jedes Jahr als Abfall an. Durch fachgerechte Entsorgung, Weitergabe und Recycling können wertvolle Rohstoffe in den Materialkreislauf zurückgeführt und Müllberge vermieden werden. Für die Herstellung eines einzigen Smartphones werden nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe bis zu 70 Kilogramm natürliche Ressourcen benötigt, die in den Herkunftsländern umweltschädigend und oft unter menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut werden. 

Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner erklärt:

„Nicht mehr benötigte Gegen-ständen in einen zweiten Lebenszyklus zu geben, ist aktiver Umwelt- und Klimaschutz und vermeidet Müll! Die Europäische Woche der Abfallvermeidung bietet einen guten Anlass, bei sich zu Hause nach gut erhaltenen, ungenutzten Dingen Ausschau zu halten und diese zu spenden, um ihnen ein zweites Leben zu schenken. Nutzen Sie die vielfältigen Angebote unserer KlimaWerkstatt Spandau zum Ausstieg aus dem Wegwerftrend und für ein abfallfreies zukunftsfähiges Spandau.“

Analog zum Webstadtplan gibt es nun auch ein neues Faltposter mit einem aktualisierten Überblick zu allen Spandauer Annahmestellen und vielen Infos & Tipps für ein abfallfreies Leben, das Sie in der KlimaWerkstatt (Mönchstr. 8, 13597) mitnehmen oder bestellen können. Die KlimaWerkstatt Spandau ist ein Projekt der Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz, die beim Büro der Bezirksbürgermeisterin angesiedelt ist.

Wer beim Kleiderschrank aussortieren oder Keller entrümpeln auf "ungenutzte Schätze" gestoßen ist, findet hier schnell und einfach die nächsten Annahmestellen bei sich in der Nähe, die Spenden gerne entgegen nehmen. Von Sammelbox bis soziale Einrichtung ist alles mit dabei. 

Analog dazu haben wir ein schönes Faltposter entwickelt (Format A2, gefaltet A5) mit den Annahmestellen sowie Tipps & Tricks für ein abfallärmeres Leben (siehe Anhang). Haben Sie Lust das Poster bei sich zum kostenlosen Mitnehmen auszulegen? Schreiben Sie uns gerne Ihre Adresse und gewünschte Stückzahl, dann schicken wir Ihnen einige Exemplare kostenfrei per Post zu. 

 

Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz, Bezirksamt Spandau 

KlimaWerkstatt Spandau

Mönchstraße 8

13597 Berlin

030 - 3979 8669

info[at]klimawerkstatt-spandau[.]de

Die neuen Angebote für ein abfallfreies Spandau werden durch das Aktionsprogramm „Sauberes Berlin“ finanziert. Bei Fragen können Sie die KlimaWerkstatt Spandau unter der Tel. 030 3979 8669 oder per E-Mail unter info[at]klimawerkstatt-spandau[.]de kontaktieren.