Suche

Veranstaltungen und Termine

1. Spandauer Demokratiefestival

1. Spandauer Demokratiefestival

Das Festival zeigt Spandau als Ort der Demokratie, der offenen Gesellschaft und der Vielfalt

Nach langer Zeit des Abstands soll vom 3.-4. September 2021 auf der Zitadelle ein Fest der Begegnung und des direkten Gesprächs gefeiert werden. 

Das Freitagsprogramm richtet sich mit Fachkonferenzen, Workshops und Diskussionspanels vorrangig an Fachkräfte. Am Samstag finden Kinder, Jugendliche und Familien eine Fülle an kreativen Angeboten. Bühnenprogramm, Mitmach-Stände, Gesprächsformate und Workshops ermöglichen den Austausch zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen an die Demokratie.

Veranstaltungsflyer als PDF

Was ist wichtig?:

  • Für einige Programmpunkte ist eine Anmeldung nötig. Das betrifft die Angebote für Fachkräfte am Freitag und die Workshop-Angebote für Jugendliche am Samstag. Alle Informationen zur Anmeldung erhalten Sie auf der Homepage (www.demokratiefestival-spandau.de)
  • Schulklassen, Jugendgruppen oder jugendliche Einzelpersonen können sich für das Workshop-Angebot am Samstag anmelden. Eine Übersicht des Angebots finden Sie im Anhang. Bitte melden Sie die Jugendlichen bis zum 23. August bei der Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie an.
  • Gruppen aus Familienzentren, Kitas, Jugendeinrichtungen, Schulen oder anderen Einrichtungen können auch ohne Anmeldung das vielfältige Angebot auf dem Interaktiven Markt am Samstag wahrnehmen. Wir freuen uns dennoch über eine formlose Ankündigung, damit wir eine voraussichtlich notwendige Registrierung im Zuge des Pandemieschutzes vorbereiten können.
  • Werbung: Leiten Sie gerne alle Anlagen und den Homepage-Link weiter! Wenn Sie auf Instagram unterwegs sind, folgen Sie @demokratiefestival_spandau für aktuelle Informationen. Den Flyer gibt es auch als Druckexemplare, diese können im Rathaus abgeholt werden oder wir schicken Ihnen die gewünschte Anzahl zu.
  • Ehrenamt: Wir suchen aktuell noch Menschen aus Spandau, die Teil des „Für Dich Da“-Teams werden möchten. Hierbei geht es darum, Besucher:innen zur Seite zu stehen, die Hilfe bei der Teilnahme am Festival brauchen oder die eine unangenehme Situation erlebt haben. Ehrenamtliche erhalten eine Schulung vorab und eine Aufwandsentschädigung. Informationen finden Sie in der Ausschreibung Awareness und Support anbei. Wir freuen uns über Bewerbungen bis zum August.
  • Inklusion: Wir sind sehr daran interessiert, allen Menschen die Teilnahme zu ermöglichen. Einige Angebote werden durch eine Kommunikationsmittlung in deutschen Gebärden begleitet. Vor Ort wird es eine Ausschilderung in leichter Sprache geben. Ein „Für Dich Da“-Team steht allen für Fragen, Unterstützung und Begleitung zur Verfügung. Auch gibt es für einige Angebote auf dem Interaktiven Markt mehrsprachige Ansprechpartner:innen. Das „Für Dich Da“-Team ist geschult im Umgang mit Diskriminierungserfahrungen.
  • Alle Angebote sind kostenfrei. Verpflegung erfolgt auf Selbstzahlenbasis.
  • Bühnenprogramm: Wir konnten tolle Musiker:innen für das Festival gewinnen – von Rap, Elektro, Singer Songwriter und Rock bis Klassik ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Programm und Infos

KINDER UND FAMILIEN

Bildung, Spiel und Spaß auf dem Interaktiven Markt (4. September, 10-17 Uhr)
Jüdisches Puppentheater 'Bubales' (4. September, 11-12, 14-15 Uhr)
Zielgruppe: ab 5 Jahre

JUGENDLICHE

  • Bildung, Spiel und Spaß auf dem Interaktiven Markt (4. September, 10-17 Uhr)
  • Workshops zu den Themen Antisemitismus, Verschwörungsideologien, Robotik oder Upcycling (4. Sepember, 2-3h zwischen 10 und 17 Uhr)
  • Bühnengespräch: FrauenStärken (4. September, 15-17 Uhr)
  • Zielgruppe: alle Interessierten, Frauen aller Generationen

ERWACHSENE

  • Workshop: Argumentieren gegen Rassismus (3. September, 17-19 Uhr)
    Zielgruppe: alle Engagierten
  • Lesung & Gespräch: Radical Diversity und Social Justice (3. September, 17-19 Uhr) Zielgruppe: alle Interessierten
  • Museumsführung „Enthüllt" — Umgang mit toxischen Denkmälern in der Demokratie (4. September, 14 Uhr)
    Zielgruppe: alle Interessierten
  • Bühnengespräch: FrauenStärken (4. September, 15-17 Uhr)
    Zielgruppe: alle Interessierten, Frauen aller Generationen

FACHKRÄFTE

  • Familien stärken, Demokratie Fördern, Haltung zeigen (3. September, 10-16 Uhr)
    Zielgruppe: Fachkräfte der aufsuchenden und beratenden Familienarbeit, der Sozialen Arbeit und Pädagogik in Spandau
  • Vielfalt im Betrieb - Diversität leicht(er) gemacht (3. September, 14-16.30 Uhr) Zielgruppe: Ausbildungsbetriebe, Berufsberater:innen
  • Demokratiebildung (3. September, 14-16 Uhr)
    Zielgruppe: Vertreter:innen aus Schulen & Jugendeinrichtungen, Schüler:innen, alle Interessierte
  • Spandauer Fachkräftemesse - (Mehr) pädagogische Fachkräfte in Spandau für die frühkindliche Bildung (4. September, 10-13 Uhr)
    Zielgruppe: Auszubildende, Studierende, Quereinsteiger:innen

 

Demokratiefestival Spandau 2021

Wie kann ich teilnehmen?​

  • Sie sind neugierig auf Bildung, Spiel, Spaß und Musik am Samstag: Dann kommen Sie gerne mit Ihrer Familie – eine Anmeldung ist nicht notwendig. Je nach Pandemielage kann eine Registrierung vor Ort erforderlich sein.
  • Sie interessieren sich für eine Lesung oder ein Panel: Dann kommen Sie gerne – eine Anmeldung ist nicht notwendig. Je nach Pandemielage kann eine Registrierung vor Ort erforderlich sein – planen Sie ggfs. etwas Zeit dafür ein.
  • Sie möchten mit einer Gruppe kommen: Dann freuen wir uns über eine kurze Ankündigung der Gruppengröße und des Zeitraums, damit wir ggfs. eine zügige Registrierung vorbereiten können.
  • Sie interessieren sich für unser Angebot für Fachkräfte am Freitag (bis 16.30 Uhr): Dann lassen Sie es uns gerne wissen oder melden sich direkt bei den in der Programmbeschreibung angegebenen Kontaktpersonen an.
  • Du möchtest an einem Workshop teilnehmen: Dann melde Dich am besten vorher bei uns, damit wir für Dich einen Platz freihalten können. Kontakt stehen bei den entsprechenden Workshops.

 

Kontakt und Anmeldung

Fachbereich Kultur, Bezirksamt Spandau von Berlin Bildung und Vermittlung

 

Anfahrt

  • Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin
  • Öffentliche Verkehrsmittel: 
  • Bus X33, Station “Zitadelle”
  • U-Bahn-Linie U7, Station “Zitadelle” (barrierefrei)
  • S-Bahn-Linie S3 und S9, Station “Spandau”

 

Hygiene / Pandemieschutz​

  • Alle Teilnehmenden des Demokratiefestivals sind angehalten, sich an die bekannten AHA-Regeln zu halten (Abstand einhalten, Hygieneregeln beachten und Alltagsmasken tragen).
  • Darüber hinaus können Sie Ihre Teilnahme über die Corona-Warn-App oder die Luca-App für die Veranstaltung dokumentieren. Auf der Zitadelle werden auch zum Zeitpunkt des Demokratiefestivals kostenlos und ohne Termin Corona-Schnelltests angeboten.
  • Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch bzgl. der aktuell geltenden Teilnahmeerfordernisse.

1. Spandauer Demokratiefestival