Was bedeutet Milieuschutz für Sie?

Soziale Erhaltungsverordnungen (Milieuschutz)

Die Entwicklungen der „wachsenden Stadt“ mit den Folgen einer Verknappung preiswerten Wohnraums und der sozialen Entmischung von Wohnquartieren, prägen seit einigen Jahren vor allem die zentralen Stadtlagen Berlins. Zunehmend sind diese Dynamiken aber auch in den periphereren Stadtbezirken zu beobachten. Aufgrund des intensiven Grundstücksverkehrs und der anhaltend starken Nachfrage nach hochwertigen, gut ausgestatteten Miet- und Eigentumswohnungen unterliegt mittlerweile auch der Bezirk Spandau – insbesondere in seinen Altbaubeständen – einem zunehmenden Umwandlungs- und Aufwertungsdruck. Im Bezirk Spandau wurden daher zwei Soziale Erhaltungsgebiete gemäß § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BauGB festgelegt. Um negative städtebauliche Auswirkungen zu verhindern, soll mit Hilfe der Sozialen Erhaltungsverordnungen die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung erhalten werden.

Weitergehende Informationen finden Sie auf der Webseite des Bezirksamts Spandau hier