Suche

Veranstaltungen und Termine

Veranstaltungen aus dem Quartiersmanagement

Geschichten aus der Spandauer Neustadt mittels des Projektes „dieser-ort.de/spandau“

Bei Sehenswürdigkeiten, interessanten Einrichtungen oder stadtteilspezifischen Besonderheiten jeder Art sollte sich der Betrachter bzw. der Besucher im Klaren sein, was er da vor sich hat. In der Regel erfolgt diese Informationsvermittlung über Inschriften, Hinweistafeln oder lediglich Namensschilder. Dieses bringt allerdings eine Vielzahl von Nachteilen mit sich: Die Inschriften haben nur einen stark begrenzten Platz für Informationen, sie können meist nur wenig Information und ein paar Bilder aufnehmen, sind statisch und nicht aktuell anpassbar und Besucher haben meist keine Interaktionsmöglichkeiten, um z.B. Bekannte darauf aufmerksam zu machen.

Auch in der Spandauer Neustadt und Umgebung, gibt es viel Interessantes zu entdecken. Oftmals sucht man aber vergeblich nach Hinweisen und Informationen. Mit dem Projekt „dieser-ort.de/spandau“ haben wir aber eine Lösung gefunden, ausreichende Informationsgewinnung genau dort zugänglich zu machen, wo sie benötigt wird – eben direkt an der Sehenswürdigkeit, der Einrichtung, dem Naturwunder usw..

Umgesetzt wird diese Idee mit einer für mobile Internetgeräte optimierten Webseite. Verwendet wird pro Ort eine hochwertig gestalteten Edel-Stahl-Plakete, welche unmittelbar an der Sehenswürdigkeit oder dem Objekt gut sichtbar befestigt ist. Die Plakette enthält einen einzigartigen QR-Code, der mit der Untersektion der Webseite verbunden ist. Mit Hilfe eines QR-Codes bekommt jeder potenziell Interessierte ohne Probleme mit Hilfe seines Smartphons auf alle wichtigen Informationen wie historische Fakten, Öffnungszeiten, Aktionen etc. Zugang. Zu jedem ausgewählten Ort gibt es also eine Geschichte in Wort und Bild. Zudem kann der Besucher einer erklärenden, gut ausgebildeten Stimme lauschen, während er das Objekt betrachtet.

Natürlich besteht  auch de Möglichkeit die Informationen und Bilder über das Internet abzurufen. Hier kann der Besucher auch seine Eindrücke, Nachrichten oder einfach nur Grüße eintragen. Er kann zusätzlich auch Fotos, Videos oder Tonbandaufnahmen anfügen, um der Nachricht eine persönliche Note zu verleihen. Die Einträge werden von uns vor der Veröffentlichung moderiert, um unerwünschte Inhalte zu vermeiden.

Das Projekt startet Ende Mai mit den ersten 15 Orten. Dafür wurden im Herbst 2014 im Rahmen einer Ideenbörse Bewohner/innen der Spandauer Neustadt befragt, über welchen Ort sie gerne mehr erfahren würden. Die ersten 15 meist genannten Orte werden nun umgesetzt. Folgende Orte sind schon mit QR-Code versehen:

  • Baptistengemeinde
  • Freizeitstätte BDP-Koeltze des Bundes Deutscher PfadfinderInnen
  • Islamische Gemeinde Spandau
  • Koeltzepark
  • Lutherkirche
  • Lutherplatz
  • Lynar-Grundschule
  • Lynarsraße
  • Nachbarschaftshof / Erlebnisgarten
  • Paul-Schneider-Haus
  • Quartiersmanagement Spandauer Neustadt
  • Schutheiss –Patzenhofer - Brauerei 
  • Ulis Museumsladen
  • Wohnstätte Falkenhagener Straße
  • Wröhmännerpark 

Bis Jahresende sollen weitere Orte folgen. Wir sind daher natürlich an weiteren Vorschlägen und Informationen zu den Orten interessiert, welche Sie gerne unter info[at]stadtmuster[.]de oder 0177/ 7423230 mitteilen können.
 
Wir freuen uns von Ihnen zu hören,
Melanie Stiewe/ Agentur StadtMuster und Ines Zimzinski/ Agentur RedHall

StadtMuster, GbR Agentur für urbanes Leben