Quartiersratssitzung öffentlich - reinschnuppern erlaubt

Die Bürgergremien: Quartiersrat und Aktionsfonds.Jury tagen seit September 2009 im regelmäßigen Turnus. Die Bewohner beider Gremien setzen sich mit dringenden Themen der Spandauer Neustadt auseinander, diskutieren Handlungsstrategien und bringen Ideen und Projekte zum Laufen. Einige Mitglieder begleiten Maßnahmen von der Ideenschmiede, über die Trägerauswahl bis hin zur Umsetzung als Projektpaten.

Vom 14. bis 16. Oktober 2014 werden die Mitglieder für die Bürgergremien in der Spandauer Neustadt wieder neu gewählt. Sie möchten sich für eine positive Entwicklung der Neustadt engagieren und im Quartieresrat mitarbeiten? Sie sind mindestens 16 Jahre alt und wohnen im Gebiet des Quartiersmanagements Spandauer Neustadt? Dann nutzen Sie doch die Gelegenheit und nehmen als Gast an einer Gremiensitzung teil. Das Quartiersmanagement lädt herzlich ein zur öffentlichen Quartiersratssitzung am Dienstag, dem 29. April 2014 um 17.30 Uhr in die Wohnstätte der Lebenshilfe, Falkenhagener Straße 25. Der Gemeinschaftsraum, in dem getagt wird, ist ausgeschildert.

In unserer nächsten Sitzung ziehen wir noch einmal Bilanz, welche Themen, die im Workshop der ÄnderungsWerkstatt im Herbst in welche Projekte eingeflossen sind und welche Themen noch dringend bearbeitet werden müssen. Anhand der aktuellen Sozialdaten für die Spandauer Neustadt aus dem Sozialstrukturatlas Berlin möchten wir gemeinsam weitere Handlungsbedarfe diskutieren.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für die neue Periode der Quartiersarbeit interessieren. Weitere Infos zum aktuellen Quartiersrat finden Sie »hier