Bürgergremienwahlen 2014 - Kandidieren SIE in der Spandauer Neustadt

Es ist wieder soweit, zwei Jahre sind vorbei und es stehen die dritten Wahlen zu den Bürgergremien an. Es werden Kandidaten für den Quartiersrat und die Aktionsfonds.Jury gesucht. Unserer diesjähriges Motto lautet:

"Neustadt bin auch ICH“

Das Quartiersmanagement sucht Bewohner, die in der Neustadt leben und sich für ihr Quartier engagieren möchten. In den Bürgergremien - »Quartiersrat oder »Aktionsfonds.Jury - können sie stellvertretend für alle Neustädter deren Interessen wahrnehmen und über wichtige Entscheidungen im Stadtteil mitentscheiden.

Im Jahr 2009 wurde das Quartiersmanagement in der Spandauer Neustadt eingerichtet und die bisher in den Gremien vertretenen Anwohner haben seither viele kleinere und größere Projekte mit auf den Weg gebracht. Z.B. wird die komplette Sanierung der Lynar-Grundschule incl. der Neustgestaltung des Schulgeländes in diesem Jahr abgeschlossen; der Umbau und die inhaltliche Umgestaltung des Paul-Schneider-Hauses zu einem Nachbarschaftszentrum ist in vollem Gange. Durch die Fördergelder konnten für viele Vereine Sachmittel angeschafft werden, die ihre tägliche Arbeit unterstützen; kulturelle Events, wie Theaterstücke, Musikveranstaltungen und gartenpädagogische Angebote wurde in der Neustadt möglich gemacht.

Als Kandidat können sich bis Montag, den 15. September 2014 im Quartiersbüro anmelden, den Kandidatenbogen gibts im Quartiersbüro oder » hier als Download. Das Team des QM möchte alle Kandidaten vor der Bewerbung in einem kleinen Gespräch im Quartiersbüro kennenlernen. Wenn Sie Interesse an einer Kandidatur haben, melden Sie sich vor dem 15. September 2014 persönlich, telefonisch oder per Mail im Quartiersbüro, wir vereinbaren dann unkompliziert einen Termin. Die Gremienwahlen finden dann vom 14. bis 16. Oktober 2014 statt. Weitere Infos dazu folgen noch.

Kandidieren und wählen darf jeder, der 16 Jahre alt ist und in dem Quartiersmanagementgebiet Spandauer Neustadt wohnt. » Gebietsabgrenzung
Der Quartiersrat setzt sich zusammen aus gewählten Bürgern und Partnern der Quartiersentwicklung, wie z.B. Schule, Kita und Wohnungswirtschaft. Die Sitzungen der Quartiersräte finden etwa alle 2 Monate dienstags am frühen Abend statt. In der kleineren Aktionsfonds.Jury, die über ein kleineres Budget für Aktionen und Projekte im Kiez entscheidet, sind nur Bewohner vertreten. Die Sitzungstermine dafür sind 8-9 mal im Jahr mittwochs am frühen Abend.

Wenn Sie Interesse haben und mehr über die Gremienarbeit wissen möchten, freut sich das Team des Quartiersmanagements Sie zu informieren. Sprechen Sie uns an!

Sie erreichen uns zu unseren Sprechzeiten: Mo 10-13 Uhr und Do 14-17 oder mit einem Termin auch gerne ausserhalb dieser Sprechzeiten im Quartiersbüro. Schauen Sie vorbei!

Kontakt
Quartiersbüro Spandauer Neustadt
Ulrike Herrmann, Öztürk Kiran und Christine Otto
Kurstraße 5
13585 Berlin
Tel.: 030 - 28 83 22 28
team[at]qm-spandauer-neustadt[.]de
www.qm-spandauer-neustadt.de

» mehr Informationen zu den Projekten des Aktionsfonds

Mehr Informationen zu den Projekten des Quartiersrats finden Sie hier:
» Quartierfonds 2
» Quartierfonds 3
» Quartierfonds 4