Suche

Veranstaltungen und Termine

Veranstaltungen aus dem Quartiersmanagement

Kiezläufer on tour

Seit Januar 2013 sind die Kiezläufer in der Spandauer Neustadt unterwegs. Das Projekt Kiezläufer ist eine vom Jobcenter Spandau geförderte Maßnahme, die vom Träger Schildkröte GmbH betreut wird und in enger Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement im  Kiez aktiv ist.
Wer hat sie noch nicht gesehen - die freundlichen Herren im charmanten Grün, die bei jedem Wetter unermüdlich unterwegs sind, um tatkräftig einzugreifen, wenn Missstände sichtbar werden.
Missstände? An erster Stelle steht da der Hundekot, ein Ärgernis, das uns täglich wachsam durch die Straßen gehen lässt. Nur nicht ins „Glück“ treten, denkt man sich beim Umrunden von Häufchen und Haufen. Doch nicht nur die Häufchen machen das Laufen schwer, auch das eine oder andere Loch im Mosaikpflaster lädt zum Stolpern ein.
Hebt man den Blick etwas höher, erfreut man sich an dekorativ verteilten Hinterlassenschaften der lieben Nachbarn: alte Reifen, Mülltüten, Mobiliar und vieles mehr.
Der Kiez ist aktiv und viele Veranstaltungen und Aktionen wollen angekündigt werden: Plakate, Flyer, Zeitungen, alles will verteilt und aufgehängt werden.
Diese und viele andere Aufgabenbereiche mehr werden von den Kiezläufern bearbeitet und betreut.

Durch die tägliche Präsenz der Kiezläufer vor Ort sind sie zu einem festen Bestandteil des Stadtteils geworden. Durch ihre Bürgernähe konnten sie das Vertrauen der Anwohnerschaft gewinnen. Die Zusammenarbeit mit den ansässigen Vereinen im Kiez ist gut. Durch Mitarbeit und -gestaltung diverser Veranstaltungen haben sich die Kiezläufer auch hier bewährt. Sie tragen zur Verständigung der verschiedenen Kulturen bei, weil sie selbst multikulturell sind.
Die Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt unter dem Motto „Bleib sauber, Spandau “ hat sich bei gemeinschaftlichen Aktionstagen wie „Hundekot-Tag“ und „Anti-Kippentag“ vertieft und wird auch in Zukunft kontinuierlich weitergehen.
Wenn das Jobcenter und das Bezirksamt, genau wie wir, vom Nutzen der Kiezläufer überzeugt sind wird es hoffentlich eine Verlängerung der Maßnahme über den 15.01.2014 geben. Wir würden uns freuen!
Als neues Angebot für die Anwohner bieten die Kiezläufer eine Sprechstunde an: Mittwochs von 12:00 – 13:00 Uhr im JobKiosk in der Lynarstr. 35a.

Kiezläufer zeigen Gesicht: Wolfgang Böttner

Oft sehen wir die Kiezläufer im Einsatz, aber wissen kaum etwas von ihnen. Der sympathische ältere Herr zum Beispiel: Wie heißt der eigentlich? „Wolfgang. Wolfgang Böttner“, antwortet dieser bereitwillig und berichtet, dass er früher KFZ-Meister war. Vor dreißig Jahren verschlug es ihn berufsbedingt von Hamburg nach Berlin. In kurzen Zügen fasst er zusammen: „Eigene Werkstatt. Frau. Zwei Kinder. Irgendwann Insolvenz. Haus weg. Scheidung. Alles durch.“
Seit fast 25 Jahren ist er nun Spandauer. „Als Hamburger brauche ich das Wasser: Elbe und Alster – Havel und Spree. Hier fühle ich mich wohl. Selbst Möwen gibt es in Spandau.“
Er ist froh, die letzten beiden Jahre vor der Rente als Kiezläufer etwas Sinnvolles tun zu können. „Und mit den Kollegen, das passt auch.“
Seine Hobbies. Herta, HSV und die Musik. „Alles an Musik, von Klassik bis Rock.“ Seine letzten großen Konzerte? Pink Floyd und Joe Cocker. Den verfolge er seit Woodstock. Bundesweit!
„Nun bin ich finanziell ja nicht eben auf Rosen gebettet, aber so ein Konzert, das leiste ich mir.“
Und sein nächstes Konzert? Am Freitag dem 6. Dezember 2013. Da spielt der Neustädter Jimmi Gee - bester Gitarrist Deutschlands - um 22 Uhr im Quasi Modo.

Kiezläufer + SW