Suche

Herzlich willkommen!

Hier geht es direkt zu "Aktuelle Nachrichten" und hier kommen Sie zu "Veranstaltungen".

Engagement in Zeiten von Corona - Berlin hilft

Das Corona-Virus zwingt uns, räumlichen Abstand zu unseren Mitmenschen zu halten. Doch gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist die Bereitschaft der Berliner*innen sich untereinander zu helfen besonders groß.

Auf dem Hauptstadtportal berlin.de gibt es ständig aktualisierte Informationen über die vielseitigen Möglichkeiten des Engagements - sei es in der Nachbarschaftshilfe oder dem Helfen von Zuhause. Auch Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten des Engagements rund um Corona sind dort zu finden.

Bei Fragen zu diesem berlinweiten Angebot oder auch unseremIdeenaufruf zur Förderung der Nachbarschaftshilfein der Spandauer Neustadt, können Sie sich gern  telefonisch oder per Mail  an uns wenden.

 

Achtung Corona-Virus: Ausfall von Veranstaltungen

Um einer Gefahr zur Ansteckung mit COVID-19 (Coronavirus) vorzubeugen, finden auf Anordnung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Spandauer Bezirksverwaltung folgende offenen Bewegungsangebote vorerst nicht statt: Winterspielplätze, Freies Klettern an der Kletterwand der Lynar-Grundschule, Qi Gong im Paul-Schneider-Haus und im Freien sowie das Spielemobil.

Über den Zeitpunkt der Wiederaufnahme dieser Veranstaltungen werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. 

Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Mit einfachen Maßnahmen können Sie helfen, sich selbst und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. mehr

Informationen zur Schließung bezirklicher Einrichtungen und Aufenthaltsverbot für Spielplätze im Rahmen der Pandemie-Ausbreitungs-Vorsorge

In Würdigung der derzeitigen Pandemieentwicklung wurden seitens des Bezirks Schließungsentscheidungen getroffen, um die Ausbreitung des Virus zu hemmen, das Gesundheitssystem vor massiven Belastungen zu bewahren und besonders gefährdete Menschen zu schützen. mehr

Ideen zur Nachbarschaftshilfe gefragt

Ältere Menschen, als auch Menschen mit Vorerkrankungen, leiden am meisten unter der Gefahr einer weiteren Ausbreitung des COVID-19 (Coronavirus). Diese Personengruppen sind auch am stärksten in ihrem Handeln und ihrer Mobilität eingeschränkt. Wenn Sie eine Idee haben, wie Sie diese Personengruppen in der Spandauer Neustadt unterstützen können, dann stellen Sie bitte einen Aktionsfondsantrag. mehr