Suche

Veranstaltungen und Termine

Montag, 24. September 2018  17:30 Uhr

Repair Café I

Mittwoch, 26. September 2018  15:00 Uhr

Eulalia-Kiezcafé mit Boule

Samstag, 29. September 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 29. September 2018  14:00 Uhr

Familien-Samstag

Sonntag, 30. September 2018  10:00 Uhr

2. Neustadtlauf

Mittwoch, 03. Oktober 2018  15:00 Uhr

Eulalia-Kiezcafé mit Boule

Samstag, 06. Oktober 2018  10:00 Uhr

Qi-Gong-Yoga für ältere Erwachsene

Samstag, 06. Oktober 2018  14:00 Uhr

Familien-Samstag

Samstag, 06. Oktober 2018  14:30 Uhr

Kletterwand - offenes Angebot

Sonntag, 07. Oktober 2018  11:00 Uhr

Großer Tourentag für Entdecker

Sonntag, 07. Oktober 2018  14:00 Uhr

Kürbisfest

Donnerstag, 11. Oktober 2018  17:00 Uhr

Quartiersrat-Kandidatensalon

TEBASERA - Firma mit Schirm, Charme und Verein

Erst in einer viertel Stunde bin ich mit Tina Tetzlaff und Uwe Baumann von der Firma TEBASERA  zu einem Gespräch verabredet. Weil es noch früh ist, betrachte ich den Eingangsbereich der Firma genauer:
TEBASERA – Service für Menschen, Haus und Heim – Hausmeisterdienste steht in blauer Schrift auf weißem Schild auf knallroter Hauswand. Unter dem Schild liegt rechts der Eingang zum Laden und links ein sympathisches Fenster mit Blumenkasten und bunter Bepflanzung.  Heiter und freundlich, das ist der erste Eindruck.

Die Buchstaben vom Logo TEBASERA stehen für Christine Tetzlaff und Uwe Baumann Serviceangebote - und purzeln lustig hintereinander weg. Außer dem Namen ziert das Logo eine farbig hingetuschte Hand, die mit einem  Zauberstab *Pling* viele  Sterne herbeizaubert.
Während ich noch über Zaubereien und klangliche Verwandtschaften von *TEBASERA* zu *AKRA KADABRA* nachdenke, macht es *Pling* und die Ladentüre geht auf. Viele Menschen strömen aus dem Laden. Zauberei ist das allerdings nicht: hier in der Lynarstraße 38 hat auch der Verein Spandau-Neustadt e.V. seinen Sitz . Eben hat eine Vorbereitungsgruppe ihr Treffen beendet.

Im Laden begrüßt mich das Unternehmerpaar Tina Tetzlaff und Uwe Baumann. Die beiden stehen für Dienstleistungen in  Heim, Haus und Garten und richten ihr Angebot gezielt an die Nachbarschaft und an Kunden aus der näheren Umgebung.
Vier Schwerpunkte bieten sie dabei an:
1. Hausmeisterservice mit  Aufgangsreinigung, Winterdienst und  Gartenpflege
2.  Instandhaltung und Entrümpelung
3.  Haushaltshilfe mit Betreuung, Basispflege und Reinigung sowie
4. Büroservice  und Buchhaltung
Die Dienste können *Pling* einzeln angefragt werden oder aber als Komplettpaket.  Hinter jeder beschriebenen Leistung stehen ein Zertifikat und viel Erfahrung. Auch Herzblut und Engagement für Menschen, Nachbarschaft  und Gemeinwesen fließen in den Service ein.

Uwe Baumann zum Beispiel war  zehn Jahre lang als Hausmeister in Spandaus Schulen tätig und weiß, dass er echte Qualität bietet. “Als Hausmeister musste man ja alles selber machen - und immer improvisieren!“ Auch die gelernte Reisekauffrau Tina Tetzlaff blickt stolz auf eine ansehnliche berufliche Laufbahn und viele Erfolge zurück, besonders in der Gastronomie: „Pächterin einer Kantine, Hotelbetrieb, Kneipe, Gourmet-Restaurant bei Zossen,“ fasst sie die wichtigsten Stationen ihrer beruflichen Laufbahn zusammen.

In der Firma Tebasera haben Tetzlaff und Baumann ihre Stärken zusammengelegt. „Eigentlich laufen im Moment  besonders gut die Anfragen zur Buchführung und  zum Firmencoaching“, berichtet Tina Tetzlaff.  Ein Internet-Start-Up und ein Friseurbetrieb gehören zum festen Kundenstamm.  „Und dann mache ich noch die Buchführung für einen Hausmeister,“ schmunzelt sie und zwinkert hinüber zum Hausmeister an ihrer Seite.
Der wiederum hat ein ganz anderes Steckenpferd: „Besonders gerne mache ich den Winterdienst. Das ist toll, wenn man ganz früh morgens raus  geht und draußen liegt der Schnee. Alles ist weiß und noch ganz frisch. Mein Abschnitt ist nach dem Schippen immer der ordentlichste in der Straße!“
Tina Tetzlaff schüttelt es bei dem Gedanken: „Brrrr. Nee, das ist mir zu früh. Und zu kalt.“ Ansonsten vertreten und unterstützen sie sich in ihren jeweiligen Bereichen sehr zuverlässig und sehr gerne, wie sie betonen.

Als Tina Tetzlaff und Uwe Baumann schon mehr als sieben Jahre lang ein Paar sind, beschließen sie, auch beruflich noch mal gemeinsam durchzustarten.
Das ist 2010 - aber der Start ist holprig. Ein Umzug von der Kurstraße in das komplett neu sanierte Haus Lynarstraße verzögert sich um mehrere Monate.
  „Die Handwerker kamen nicht zu Potte!“ Weder können sie den neuen Firmensitz fristgerecht einweihen, noch die neue Wohnung direkt darüber beziehen. Und als schließlich der Umzug in greifbare Nähe rückt, erhält Uwe Baumann eine schreckliche Diagnose: KREBS. Es folgen bange Monate mit Krankenhausaufenthalten  und Chemotherapie.  *Pling*.  Die Angst vor der tückischen Krankheit bleibt, auch wenn die Werte heute positiv und stabil sind.
„Als wir damals alle neu in der Lynarstraße 38 einzogen, da hatte ich vor, mit den Mietern im Haus so etwas wie einen Nachbarschaftsverein zu gründen. Ich bin  in das Quartiersbüro gegangen, um mich dort über Vereinsgründungen beraten zu lassen“, erzählt Tina Tetzlaff aus der Zeit, als es noch keine  enge Verbindung zwischen TEBASERA und dem Verein Spandau-Neustadt e.V. gab.  
„Ali Yildrim sagte zu mir:  Es gibt aber doch schon einen Verein, den Spandau-Neustadt e.V. ! Willst Du den nicht übernehmen? “   
Tina Tetzlaff griff zu und übernahm zusammen mit Uwe Bröckl den Vorsitz. Der Grundstein einer engen Zusammenarbeit war gelegt.  Wann immer es im Stadtteil etwas zu tun gibt: Tina Tetzlaff und Uwe Baumann sind dabei und packen an.  Wir wünschen den beiden weiter Gesundheit und Erfolg in der beruflichen Zukunft.

TEBASERA, Lynarstraße 38, 13585 Berlin
Tel.: 030 - 335 05 842

» weitere Neustädter Unternehmerportraits

Susette Wahren, September 2012